Montag, 27. April 2009

Eric F.

Er steht zum ersten Mal auf so etwas ähnlichem wie etwas Offiziellem, mein Name.

F▒▒▒▒▒▒, Eric

steht auf meiner Kundenkarte vom Fitnesstudio

Ist es zu fassen wie man sich über etwas so Einfaches freuen kann?

Kommentare:

  1. Oh, das kann ich nur zu gut verstehen. Bei mir war es damals die Kundenkarte von DOUGLAS, auf der zum ersten Mal Svenja stand.
    Ich freu mich für dich über deine Erfolge und lese deinen Blog fast jeden Tag.
    LG, Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir war es auch ein Clubausweis und es war guuuut. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir wars Werbung, weil ich auf der Karte den neuen Namen eingetragen hatte. War trotzdem ein uriges Gefühl, das allererste Mal als Herr... angeschrieben zu werden.
    Papier hat halt mehr vom wirklichen Leben als eMails - das kann man ja anfassen.

    LG
    Hotte

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist es zur Zeit ein totales Durcheinander... mein Arbeitszeugnis beim letzten Arbeitgeber war auf mich ausgestellt, aber den Arbeitsvertrag beim neuen musste ich aus rechtlichen Gründen mit dem verhassten Namen unterschreiben... die Gehaltsauszüge werden mir unter der Hand gegeben, weil da steht: Herr {weiblicher Vorname} {Nachname} ({gegebener Vorname})
    Genauso blöd mein Telefon. Die Gesprächsübersicht geht an meinen gegebenen Namen, die Rechung an meinen neuen. Aber es wird immer mehr, das Richtig läuft.

    Bei dir sicher auch,
    Gruss, Sarah
    PS: Und ja, es ist ein wunderbares Gefühl, seinen echten Namen auf einem offiziellem Irgendwas zu sehen.

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich total nachvollziehen.

    AntwortenLöschen